Tische

August 08, 2011Posted by Someone

 
Ein Schminktisch ist der Traum vieler Frauen, die sich bisher stehend im Bad die Wimpern tuschen oder die Nase pudern mussten. Dabei ist die Idee eines Schminktisches gar nicht so neu: Als "Frisierkommode" stand er früher in jedem gepflegten Haushalt, als ein Ort der Schönheit, aber auch als privater Rückzugsort der Dame des Hauses.

Worauf ist bei der Anschaffung eines Schminktisches zu achten?

Der perfekte Schminktisch steht sicher und bietet viel Platz für Wimperntusche, Lidschatten und Lippenstifte. Praktisch ist es, wenn man die vielen kleinen Schönheitsutensilien in entsprechend vielen, kleinen Schubladen unterbringen kann.

Wichtig ist auch die Tischfläche: hier sollte genug Platz sein, um sich bequem mit dem Arm aufstützen zu können, ohne mit der Nase an den Spiegel zu stoßen. Der Spiegel ist ohnehin ein wichtiger Bestandteil eines Schminktisches. Neben dem normalen Spiegel sollte auch ein Vergrößerungsspiegel zur Verfügung stehen, der Präzisionsarbeit wie das Ziehen eines Lidstrichs sehr erleichtern kann.

Entscheidend ist die Beleuchtung. Wo kein Tageslicht zur Verfügung steht, sollte entsprechend Ersatz geschaffen werden. Viele Schminktische verfügen deshalb, inspiriert von der Profivariante in Theatern oder Künstlergarderoben, über Lichtleisten um den Spiegel herum.

In Sachen Stil und Design gibt es keine Grenzen: Von verspielt und nostalgisch bis hin zu klar und modern ist für jede Benutzerin der passende Schminktisch zu haben.

Strom

August 05, 2011Posted by Someone

 
Stromtarifvergleich

Der Vergleich von Stromtarifen kann dem Verbraucher viel Geld ersparen. Egal ob man Strom aus Atomenergie oder vielleicht aus alternativen Energien beziehen möchte: Eine gute Quelle für Informationen bietet das Internet. Es gibt hier sehr viele Seiten, die zum Teil sehr neutral jede Form der Energieerzeugung darstellen, deren Anbieter und Preise vorstellen, aber auch Vor- und Nachteile verschiedener Formen der Stromerzeugung sehr genau und für den Verbraucher klar nachvollziehbar beschreiben. Wer nur auf den Geldbeutel achtet, wird hier sehr schnell fündig werden. Anders sieht es für Verbraucher aus, die einen kompletten Wechsel der Art der Stromversorgung anstreben. Stromtarife sind reine Abrechnungssache zwischen den Anbietern der Stromenergie. Dies bedeutet im Klartext: Der wirkliche Lieferant für Strom im eigenen Haus ist immer das nächstgelegene Kraftwerk. Wer also beispielsweise auf Öko-Strom einsteigen möchte, hat zum Teil keinerlei Garantie, dass die eigene Wohnung auch wirklich von Öko-Strom versorgt wird, sondern es wird zwischen den Stromversorgern abgerechnet und der bester Stromanbieter Lieferung kommt trotzdem aus einem AKW.

Feng Shui

August 03, 2011Posted by Someone

 
Feng Shui

Feng Shui ist eine aus China stammende Lehre, bei der es um die Kunst eines Lebens in Harmonie geht. Sie geht davon aus, dass der Mensch sich, abhängig von seiner Lebensumwelt, unterschiedlich entwickelt.

Der Feng Shui Lehre liegt die chinesische Sicht vom Aufbau des Universums zugrunde: Es gibt fünf Grundelemente, nämlich Feuer, Erde, Holz, Wasser und Metall, die mit Energie, dem sogenannten Chi, aufgeladen sind. Diese Energie kann positiv oder negativ geladen sein. Jedes der fünf Elemente kann Attribute des Yin oder des Yang in sich tragen.
Ziel des Feng Shi ist es, durch entsprechende Gestaltung der Wohnräume und des gesamten Lebensumfelds eine Harmonie der Fünf Elemente und damit eine Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung zu erreichen. Die Energie soll frei fließen. Auf diese Weise sollen spirituelles Wohlbefinden, Gesundheit und Wohlbefinden genauso wie Glück und beruflicher Erfolg gesteigert werden.

Feng Shui kann sowohl in die Planung neuer Wohnungen, Häuser und Gärten einfließen als auch bei bestehenden Gebäuden angewendet werden. Dazu gehören Themen wie die Raumnutzung, die Farbgestaltung der Wände, die Platzierung von Zimmerpflanzen und Möbeln. Ebenfalls ein zentrales Thema: Offen sein für Neues, Entrümpeln und Ordnung halten. Das Lebensumfeld als Spiegel der Seele.

Fazit: Feng Shui ist eine Lebenseinstellung. Dabei wird das Lebensumfeld als Spiegel der Seele gesehen. Wird das Lebensumfeld positiv beeinflusst, hat das positive Auswirkungen auf die Seele.
Gebrauchter Treppenlift

In einem hohem Alter oder beispielsweise bei einem gebrochenem Bein wird es immer schwerer Treppen hinauf- und hinunterzukommen.
Wenn die Bauweise des eigenen Hauses es zulässt, wäre die Anschaffung eines Treppenlifts eine Überlegung wert, um bequem nach oben und unten zu kommen.

Da der Preis für einen neuen Treppenlift mindestens mehrere Tausend Euro beträgt und auch noch hohe Kosten für den Einbau extra dazukommen können, lohnt es sich zu überlegen einen gebrauchten Lift zu kaufen. Diese sind oft nur wenige Jahre alt und noch voll funktionsfähig, bei Bedarf werden auch wichtige Teile wie Armlehnen oder die Sitzfläche ausgetauscht.

Dank diesen Angeboten kann man bis zur Hälfte des Geldes sparen, dass man für ein neuwertiges Produkt ausgegeben hätte. Die Montage ist meistens auch im Preis inbegriffen, ob es sich nun um einen normalen Sitzlift handelt, oder der Lift nur eine Plattform zum stehen hat.
Gebrauchte Treppenlifte von verschiedenen bekannten Marken haben auch noch mehrere Jahre Garantie.

Auch wenn das eigene Treppenhaus eine oder mehrere Kurven hat, findet man schnell das richtige gebrauchte Modell. Durch die Eingabe diverser Angaben und Wünsche kann der Anbieter schnell und unverbindlich ein individuelles Angebot machen, das genau auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse angepasst ist.

Podcast über Schaukelpferde

Die ersten hölzernen Pferde gehen bis in die Antike zurück. Das größte, aber mit überraschend schicksalhaftem Inhalt wurde am Ufer Trojas von den listigen Griechen gebaut und entpuppte sich in der Stadt als verhängnisvolle Opfergabe für die Götter Trojas. Erste Podcast Steckenpferde tauchten in der Antike als Spielzeuge auf, denn die Pferde waren aus Holz und Echthaar. Der Siegeslauf dieses Spielzeug wandert durch die ganze Geschichte und im Mittelalter bekam das Pferd eben das Aussehen eines Esels und war der berühmte Palmesel. Mit diesem Palmesel veranstalteten die Lausbuben am Palmsonntag nach der Kirche ihre Wettrennen. Das Schaukelpferd wie wir es heute kennen, mit Kufen unter den Beinen, wodurch der Schaukeleffekt zu stande kommt, ist eine Erfindung aus Amerika.
Ende des 17. Jahrhunderts entdeckte man dort wohl in Zusammenhang mit dem Schaukelstuhl, dass sich Kinder, so eine ganze Weile auch selbst beschäftigen können und gut aufgehoben sind im dem Schaukelpferd, wie in einem Laufstall. Vor allem in bäuerlich-ländlichen Gegenden, wo die Winter lang sind, wird bis heute noch an der an der alten traditionellen Herstellung dieses Kinderspielzeuges festgehalten.

Schaukelpferde in allen Variationen und Materialien gibt es auf Podcasts und in darauf spezialisierten Internetseiten für Kinder von 0-8 Jahren wie etwa auf schaukelpferd.com. Auch wenn es schon das Plastik-Schaukelpferd gibt, es überwiegt immer noch das Holzschaukelpferd. Vom Öko-Holzpferd bis zum rundum ausgepolsterten Baby-Schaukelpferd, mit stilisierter aufgemalter Mähne oder mit Kunsthaar-Mähne. Kategorisiert werden die Schaukelpferde für Kinder ab neun Monate, für Kinder ab 2 und 3 Jahren. Der Gebrauch des Schaukelpferdes ist oft nicht eine Frage des Alters, sondern der Größe. Lange steht das Schaukelpferd wie das Steckenpferd als Kinder-Erinnerung im Kinderzimmer, oder wird später ein Teil des Dachbodens, aber weggeben ist eher seltener der Fall. Auf einer Webseite für Schaukelpferde aller Art war auch die Rubrik "Luxus-Schaukelpferde" zu finden. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 8 bis 12.000 Euro. Differenziert wird die Schaukelpferdkategorie nochmals nach Steckenpferd und Standpferd. Extras wie eine Kiste mit Leckerlies (die Früchte sind aus Filz mit Polyesterolle gefüllt) und in einem naturbelassenen Weidenkorb wird unter der Rubrik Zusatzbehör für das Schaukelpferd geführt. Auch hier gibt es eine Reihe interessanter Angebote, wo man dachte, sowas gibt es doch gar nicht. Eine gute Rubrik, die sicher von großem Interesse sein dürfte, ist die Sitzhilfe und der Ersatzsitz für das geliebte Schaukelpferd.

Beliebt sind Motive des Schaukelpferds auch als stilisierter Christbaumschmuck, wunderschön bemalt im Erzgebirgsstil oder auch alternativ dazu interaktive Spieluhren zum Aufziehen, die nostalgische Kinderlieder wie "Li la lu" oder "Der Mond ist aufgegangen und alle Sternlein prangen." Gerade Spieluhren-Sammler haben für manchen recht kitschig anmutende Exemplare in ihrer Sammlung aus Gußstein.